Aktivitäten

7 leichte Wanderungen in der Schweiz

Fürs Wandern wird man nie zu alt – man muss nur die passende Wanderroute recherchieren. Dann kann ein Tag in den Bergen, im Wald oder in Wassernähe zu einem wohltuenden Ausflug oder schönem Familienereignis werden. Noch dazu regt das Wandern den Kreislauf und Stoffwechsel an und stärkt das Immunsystem, wovon vor allem auch Senioreninnen und Senioren profitieren. Eine leichte Wanderung weist eine geringe Steigung, übersichtliche Wege und eine gute Länge auf. Wir zeigen die schönsten leichten Wanderungen durch fabelhafte Schweizer Landschaften, die diese Kriterien erfüllen und sich dadurch auch für Seniorinnen und Senioren eignen.

Grossvater und Enkelkind wandern durch den Wald.
Leichte Wanderungen eignen sich für Jung und Alt. © Copyright: AleksandarNakic / E+

Leichte Wanderungen – das Wichtigste in Kürze: 

  • Eine leichte Wanderung weist eine geringe Steigung, übersichtliche Wege und eine gute Länge auf.
  • Wandern regt den Kreislauf und den Stoffwechsel an und stärkt das Immunsystem. Auch das Körpergerüst, Muskeln und Sehnen profitieren davon.
  • Bestehen Erkrankungen, wie etwa Diabetes vor, kann das Wandern bewusst dagegensteuern. 
  • Starten Sie mit circa 15 km und steigern Sie sich regelmässig. Horchen Sie in sich hinein, was gut tut. 
  • Eine leichte Wanderung ist nicht nur für Senioren geeignet, sondern macht meist auch das Wandern mit Kinderwagen oder Babytrage möglich – so können auch die Enkel dabei sein. 
  • Wir haben sechs leichte Wanderungen in der Schweiz für Sie recherchiert. 


Der Verzicht auf gewisse Dinge und Hobbys spielt im Alter eine grosse und meist traurige Rolle. Ihre Eltern sind immer gerne und viel gewandert und haben nun Sorge, dies körperlich nicht mehr weiterführen zu können? Gut, wenn man gewisse Aktivitäten einfach auf die aktuelle Fitness anpassen kann.

Eine Wanderung muss nicht immer fünf Stunden dauern oder mit Anstrengung, Hitze oder steinigen Wegen verbunden sein. Wir zeigen die 7 schönsten leichten Wanderungen, die auch für Seniorinnen und Senioren geeignet sind.

Inhaltsverzeichnis

Was ist eine leichte Wanderung?

Kriterien für eine leichte Wanderung sind vor allem die Auf- und Abstiege beziehungsweise die Steigung. Aber auch die Dauer und Wegbeschaffenheit spielen eine Rolle. Ist die Strecke ersichtlich, der Untergrund fest? Können Sie oder Ihre Eltern die Strecke problemlos zurücklegen, ohne Überanstrengung riskieren zu können? Nach diesen Fakten haben wir unsere Wanderungen unten im Artikel ausgewählt. 

Generell gilt: Wahrnehmung ist immer subjektiv. Was für den einen eine leichte Wanderung ist, ist für den anderen mit Anstrengung verbunden. Klären Sie für sich oder mit Ihren Eltern ab, was die Vorstellungen und Erwartungen an die Wanderung sind. 

Wandern: Welche Dauer ist gesund?

Menschen ab 65 wird empfohlen, sich generell 150 Minuten in der Woche ausdauernd zu bewegen. Ebenso wie Radfahren oder Schwimmen, gehört auch das Wandern zu jenen Aktivitäten, die Ausdauer fördern. Legen Sie dennoch regelmässige Pausen ein und trinken Sie ausreichend Wasser.

Strecken zwischen 10 und 15 Kilometern sind erfahrungsgemäss geeignet, um wieder mit dem Wandern zu beginnen. Danach kann man sich ein wenig steigern – immer so, dass es sich gut anfühlt und Sie oder Ihre Eltern danach nicht überanstrengt sind. Es können dann ruhig mal 20 bis 25 km sein, die Sie zurücklegen. 

Was sind die Vorteile einer Wanderung?

Regelmässige Bewegung senkt das Risiko, an Herz-Kreislauf-Störungen zu erkranken. Noch dazu wird das Immunsystem gestärkt. Natürlich bringt Bewegung und sportliche Betätigung auch Vorteile fürs Gewicht mit sich – Übergewicht kann mit Wanderungen bewusst entgegengesetzt werden. Circa 350 Kcal pro Stunde verbrennt man bei einer leichten Wanderung. 

Darüber hinaus wird der gesamte Bewegungsapparat gefördert – Knochen, Gelenke, Sehnen und Bänder werden stabilisiert. Knie und Hüftgelenke werden so entlastet. 

Vorteile bei Diabetes und Beschwerden der Atemwege

Leiden Ihre Eltern an Diabetes oder Beschwerden der Atemwege? Dann ist das Wanderung erst recht eine gute Idee, denn die Bewegung erhöht die gestörte Glukosetoleranz und Insulinsensitivität durch dei Vermehrung körpereigener Insulinzellen. Auch das Atemzugvolume wird beim regelmässigen Wandern vergössert. So kommt es zu einer besseren Durchblutung der Lunge. 

Wo kann man leichte Wanderungen in der Schweiz machen?

1Panorama-Spazierweg Fronalstock-Gipfel 

Bei diesem kurzen Wanderweg im Ur-Kanton Schwyz, können Sie auf einer Höhe von über 1’900 m ü. M. eine wunderbare Aussicht über zehn Seen und die prächtigen Gipfel der Zentralschweiz geniessen. Vor Ihnen erstrecken sich der Vierwaldstättersee und die Rütliwiese. Zwei Themenpavillons laden dazu ein, sich über die Natur und Kultur der Alpen oder auch Willhelm Tell weiterzubilden.

Gestartet wird im Dorf Stoos. Dieses erreichen Sie mit der Seilbahn Schwyz / Schlattli-Stoos. Bereiten Sie sich auf ungefähr 40 Minuten für die leichte Wanderung vor. Karten- und Routenpläne für weitere kurze Wanderungen am Fronalpstock finden Sie hier.

Wandern Stoos
Blick auf die Schweizer Alpen vom Fronalpstock aus © GettyImages

2Planetenwege auf dem Zürcher Üetliberg

Eine klassische kurze Wanderung findet sich auf dem Zürcher Hausberg – der Planetenweg. In weniger als zwei Stunden können Sie diesen Panoramaweg meistern und bei einer dauerhaften Ausstellung viel über Planeten und Sonnensystem lernen – wunderbar, wenn Sie auch die Enkel dabeihaben. Von oben geniessen Sie einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt und den Zürichsee.

Hinauf zum Gipfel geht es mit der Üetlibergbahn auf eine Höhe von 871 m ü. M.. Von Felsenegg aus geht es dann für alle, die nicht runterlaufen möchten, mit der S-Bahn bequem nach Hause. Eine Karte zu dem Panoramaweg finden Sie hier.

3UNESCO Biosphäre Entlebuch

Zwischen Sörenberg und Kemmeriboden-Bad finden Sie einen leichten Wanderweg mit herrlicher Aussicht, gelegen in der UNESCO Biosphäre Entlebuch. Mit der Gondelbahn geht es von Sörenberg aus hinauf auf die Rossweid. Beginnen Sie Ihre Wanderung in Richtung Skiligt Schwarzenegg, folgen Sie der Naturstrasse zum Berggasthaus Salwideli und wandern Sie im Anschluss durch die friedliche Hochmoorlandschaft der UNESCO Biosphäre Entlebuch.

Für einen Blick in die Täler wandert man nach dem Aussichtpunkt am Berggasthaus am besten weiter zur Alp Salwide. Mit dem Skilift gelangt man nach ungefähr 2 ½ Stunden wieder nach Sörenberg zurück.

Die genaue Wanderroute finden Sie hier.

Entlebuch
Hochmoor auf dem Weg zur Schrattenflue, Entlebuch © GettyImages

4 Leichte Wanderung mit Blick auf das Matterhorn

Eine kurze Wanderung findet sich auch im Kanton Wallis, diese erfolgt von der Alp Blauherd bis zur Riffelalp auf dem Seenweg Zermatt. Geniessen Sie die tolle Aussicht inklusive Matterhorn. Für ältere Herrschaften erweisen sich die Bergbahnen als äussert praktisch. 

Starten tun sie von Sunnegga-Blauherd aus – hier geniessen Sie einen wunderbaren Ausblick auf die Gipfel und kristallklare Seen. Vorbei am Findelengletscher gelangt man dann zur Riffelalp. 

Von dort aus geht es mit dem Lift wieder nach unten. Eine Karte zur Wanderroute finden Sie hier.

5Idyllische Wanderung am Rheinfall 

Der Rheinfall – er ist einer der grössten Wasserfälle Europas. Man kann ihn von einem Boot aus bestaunen, welches direkt am nahegelegenen Schloss Laufen abfährt oder aber man unternimmt diese schöne kurze Wanderung mit spektakulärer Aussischt – den Rheinfall-Rundweg. 

Der Rheinfall
Der Rheinfall © GettyImages

Starten tun Sie in der Gemeinde Dachsen, von wo aus Sie entlang Wiesen und Feldern in Richtung Laufen wandern. Das Tosen des Rheinfalls hört man bereits aus der Ferne, während man den ausgeschilderten Wanderweg entlangläuft. Hinter den Ortschaften Neuhausen und Nohl geht es über eine Brücke zurück in Richtung Dachsen.

Die Strecke kann in circa 1:45 Stunden begangen werden und ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Die genaue Route des Rheinfall-Rundwegs finden Sie hier.

6 Wanderung am Arnisee

Schöne Wanderungen gibt es auch im Kanton Uri. Auf den Berg Uri gelangen Sie mit der Seilbahn, die erste Attraktion ist der Blick auf den See. Aber der Weg ist auch das Ziel: Die Wanderung von der Gemeinde Gurtnellen bis zum Arni führt entlang blühender Alpenwiesen und nach Holz und Nadeln duftender Wälder. Der Blick auf die alten Bauernhäuser und Landschaften ist das Sahnehäubchen.

Die Tour dauert knapp 2 ½ Stunden. Mehr über die Wanderwege rund um den Arnisee finden Sie hier.

7 Rigi-Panoramaweg

Der Rigi-Panoramaweg eignet sich für alle, die auf der Suche nach einer leichten Wanderung durch die Natur sind und eine schöne Fernsicht geniessen möchten. Unterwegs wandern Sie durch kühle Wälder und über wunderschöne Bergwiesen.

Der Panoramaweg führt Sie auf einer Strecke von 7 Kilometerin entlang einer ehemaligen Eisenbahntrasse von Rigi Kaltbad auf die Scheidegg. Der Grossteil des Weges ist mehr oder weniger eben, einzig die letzten 300 Meter sind etwas steiler. Die genaue Wanderroute finden Sie hier.